top of page

GRASPAPIER

Aktualisiert: 25. Apr.

Eine neue Methode zur nachhaltigen Papiergewinnung?

 

Schon seit Jahren zählt Deutschland zu den Spitzenreitern beim Papierverbrauch und bedient sich an den Wäldern dieser Welt. Jedoch ist es nicht zwingend notwendig, dass Produkte vollumfänglich aus Frischfaserpapier gefertigt werden. Es gibt alternative Papiergewinnungen, um den Anteil an Frischfasern zu reduzieren. Eine Alternative stellt Graspapier dar.


Gras ist ein relativ neuer Rohstoff zur Papiergewinnung mit sehr großem Potential. Denn Gras ist ein schnell nachwachsender Rohstoff und im Prinzip überall in großen Mengen verfügbar. Zur Herstellung von Graspapier dient ein Granulat, oder auch „Pellet“ genannt, das zu 100% aus natürlichem Inhalt besteht. Sein Rohstoff kann von heimischen Wiesen gewonnen und mehrmals im Jahr geerntet werden.


Durch die kurzen Transportwege wird der CO2-Ausstoß ebenfalls minimiert. Das Granulat wird rein mechanisch vorbehandelt und aufbereitet und eignet sich anschließend für die Papierproduktion. Während des Produktionsprozesses wird komplett auf Chemikalien verzichtet und der Einsatz von Wasser ist viel geringer als bei der Gewinnung von Zellstoff.



Mit den Graspellets wurde ein neuer Hilfsstoff als Substitut entwickelt, der großes Potenzial in der Papierherstellung besitzt. Die neue Faser kann nicht vollständig den Einsatz von Zellstoffen ersetzen, jedoch ermöglicht der Einsatz der Graspellets, als Zugabe bei der Papierfertigung, einen minimierten Verbrauch von Frischfasern, wodurch die wichtige Ressource Holz geschont wird.


Mache einen Abstecher in den Shop und stöbere Dich durch unser gesamtes Graspapier-Sortiment:





8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page